top

Zugang für Ausbildungsteilnehmer

Auskunft
Beratung
089/6886838

Hans-Joachim von Zieten

Hans-Joachim von Zieten

Besucher

Studieninformation

"Man lernt heilen aus einer wirklichen, aus künstlerischer Anschauung der Welt erwachsenden Kunst."

                                                                                                                      (Rudolf Steiner)

Anerkennung

International Certificat

Zusatzausbildung

Leitbild

Bildergalerie

Umgebung FAM

 

Archiv

Studieninformation zu den Aus- / Weiterbildungsangeboten


Die Freie Akademie München e.V. bietet im Rahmen der übergreifenden berufsqualifizierenden, grundständigen Ausbildung Kunsttherapie (Anthroposophischer Kunsttherapeut, m/w)  kürzere Varianten von Fort- und Weiterbildungswegen an. Allen Aus- und Weiterbildungsrichtungen gemeinsam ist die Unterrichtsform Teilzeit.
Diese Unterrichtsform ermöglicht allen TeilnehmerInnen die verschiedenen Ausbildungswege, berufs-, studien- oder familienbegleitend belegen zu können.

Die mehrjährige Kunsttherapie-Ausbildung hat durch ihre wissenschaftliche, praktische und praxisorientierte Ausrichtung alle Merkmale einer qualitativen Vollzeitausbildung. Die Freie Akademie München hat in Bayern ein Alleinstellungsmerkmal durch ihre
anthroposophische medizinische Ausrichtung, wie sie von den Kooperationspartnern, Medizinische Sektion am Goetheanum, Dornach, Schweiz/Europäische Akademie für Anthroposophische Kunsttherapien, erwartet wird.

Entsprechend den Bedürfnissen einer modernen Gesellschaft wurden von der Freien Akademie München Ausbildungswege geschaffen, die idealer weise Beruf und Studium vereinbar machen.

Das Niveau von Fachakademien und höheren Fachschulen wird unter anderem durch die fundierten Lernmethoden des Selbstlernens, der Selbsterfahrung und der Selbstforschung erreicht.

Bei dem Erwerb unterschiedlichster Kompetenzen werden die TeilnehmerInnen von einem großen, hochqualifizierten, berufserfahrenen Dozentenkollegium unterstützt.

Die Unterrichtsinhalte, insbesondere die spezifischen Methoden, sind mehrfach geprüft durch nationale, europäische und internationale Verbände, Vereine und Institutionen. Dabei orientiert sich die Freie Akademie München generell an den aktuellen Berufserfordernissen und Patientenbedürfnissen.

Die Anthroposophische Medizin…                                                                           
wird heute in über 80 Ländern praktiziert und forschend weiterentwickelt: 
Homepage, bzw. PDF mit Forschungsergebnissen, Wirksamkeitsnachweisen auch zur anthroposophischen Kunsttherapie und ausführlicher, ( www.ifaemm.de).
Sie ist seit 1976 im Arzneimittelgesetz als medizinische Richtung gesetzlich verankert und im Sozialgesetzbuch V als
„besondere Therapierichtung“ anerkannt.

Nachfolgend verweist die Freie Akademie München auf einen richtungsweisenden Artikel zur anthroposophischen Medizin als Komplementärmedizin, der von Ihrem Kooperationspartner, der Medizinischen Sektion am Goetheanum, Hochschule für Geisteswissenschaft, Schweiz, freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde:
An integrative Medical System Originating in Europe. Article in Global Advances in Health and Medicine.
Anthroposophic Medicine Volume 2 Nummer 6 Nov. 2013

(Quellennachweis: D.A.M.I.D, Dachverband anthroposophische Medizin Deutschland; Medizinische Sektion, Goetheanum, Hochschule für Geisteswissenschaft, Schweiz).
In der Zeitschrift für Anthroposophische Medizin, „Der Merkurstab“ wurde ebenfalls ein wichtiger Beitrag von der anthroposophischen Kunsttherapeutin Sanna Bierbaums, ausgebildet an der Freien Akademie München, veröffentlich: Titel „Erfahrungen mit der Kunsttherapie in der Schule“,( Der Merkurstab, 65. Jahrgang, Heft 4, Juli –August 2012), siehe auch
die Dokumentation aller Merkurstab Ausgaben auf der
Homepage.
Frau Bierbaums unterrichtet langjährig als Dozentin an der Freien Akademie München den Schwerpunkt Schulkunsttherapie,
Kinder-und Jugendkunsttherapie auch im gleichlautenden zertifizierten Weiterbildungslehrgang (
www.schulkunsttherapie.de).
In der Literaturliste auf unserer
Homepage sind weitere Dozentinnen und Dozenten mit Buchveröffentlichungen genannt.

Entsprechend umfassender Studien in Deutschland und in Schweiz zur Gesundheitsversorgung ergaben sich mehrheitlich Bedürfnisse der Bürger nach einer erweiterten Schulmedizin durch Naturheilmedizin, Ganzheitsmedizin. Die Freie Akademie
München hat diese Bedürfnisse aufgegriffen und Ausbildungswege aufgebaut, die auf dem Menschenbild der Anthroposophie
bzw. auf der Anthroposophischen Medizin basieren.

Bei der Ausbildung Kunsttherapie handelt es sich um einen anthroposophisch erweiterten Beruf innerhalb des Gesundheitswesens.

Die anderen Fort- bzw. Weiterbildungswege unterscheiden sich durch Dauer, verschiedene Abschlüsse und unterschiedliche Praktika und unterschiedliche Schwerpunkte im Praktikum.

Abhängig von den mitgebrachten Voraussetzungen, den erworbenen Kompetenzen und den zu erkennenden Entwicklungsschritten können die TeilnehmerInnen grundsätzlich ihre Ausbildungswege erweitern. Alle TeilnehmerInnen befinden sich von Anfang an in einer Ausbildungsklasse.

Beratungen und Entscheidungen zum Ausbildungsweg werden von dem Aufnahmeausschuss durchgeführt / getroffen.
Die nachfolgend dargestellten Ausbildungswege sind miteinander verbunden und können in Form eines Stufensystems aufeinander aufbauend erweitert werden.
 

Einzelne Fächer aus den übergeordneten Ausbildungs-Inhalten

Anerkennung

Kooperationspartner der Freien Akademie München e.V. (FAM) mit der
Ausbildung „Kunsttherapie“ auf anthroposophischer Grundlage

Institution

Bemerkungen

Europäische Akademie für Anthroposophische Kunsttherapien (EA)

FAM ist Kooperationspartner.

Medizinische Sektion am Goetheanum

Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach, Schweiz

FAM ist Kooperationspartner.

 

Berufsverband für Anthroposophische Kunsttherapie e.V. (BVAKT) und Schweiz (SVAKT)

Die FAM zählte nach den Kriterien des SVAKT und BVAKT  zu den anerkannten Ausbildungen für Anthroposophische Kunsttherapie.
(Zu den damals zum Einstiegszeitpunkt gültigen Richtlinien)

E.F.N.M.U., Herdecke

Präsident Peter Meister

 

Der Europäische Verbraucherverband für Naturmedizin bestätigt der FAM, das der Verband die FAM in ihren verschiedenen Sparten als einen wesentlichen Faktor im Kultur- und Gesundheitsbereich anerkennt.

Gesetzliche Krankenkasse Securvita BKK

würdigte exklusiv die Ausbildungsstätte Freie Akademie München mit ihren qualifizierenden Bildungsangeboten „in besonderem Maße“.

Die anerkannten Methoden der Anthroposophischen Medizin und ihre Heilverfahren:

Die anthroposophische Kunsttherapie-Ausbildung der Freien Akademie München fußt auf Methoden, wie sie die Wissenschafts-Studie Anthroposophische Medizin Outcomes-Studie (AMOS) beschrieben hat (Nachweis der Wirksamkeit, Nachhaltigkeit).
Damit ist die Anthroposophische Kunsttherapie als Methode wissenschaftlich anerkannt.
Nach Maßgabe der in SGB V beschriebenen, besonderen Therapieformen (gemeint ist u.a. die Anthroposophische Medizin und ihre Heilverfahren, wie Kunsttherapie) wurde die Ausbildungsstruktur (Curriculum) durch die FAM qualitätssichernd gestaltet.
Die Freie Akademie München orientiert sich an den BVAKT-Richtlinien (Berufsverband für Anthroposophische Kunsttherapie e.V., Deutschland).

Die drei Säulen der Qualitätssicherung
 

Dozentkollegium: Akademiker, Mediziner, hoch qualifizierte Fachkräfte aus der Praxis

Ansprechpartner

Hans-Joachim von Zieten
Diplom-Kunsttherapeut FH
Akademieleiter Freie Akademie München


Freie Akademie München e.V.
Seeriederstraße 18
81675 München
Tel.: +49 / 89 / 688 68 38
Fax: +49 / 89 / 48 955 509
E-Mail:.
akademie.von-zieten@t-online.de
 

International Certificat

"Alle Erkenntnis, auch die rein wissenschaftliche, muß in das rein Künstlerische gehen."
                                                            
                                                                                               Rudolf Steiner (1923)

Unsere Absolventen/ Absolventinnen konnten in der Vergangenheit Dank des hohen Ausbildungsniveaus der Freien Akademie München das Dokument “INTERNATIONAL CERTIFICATION ANTROPOSOPHICAL ARTS THERAPIES” auf Anfrage von dem GOETHEANUM, SCHOOL OF SPIRITUAL SCIENCE, MEDICAL SECTION nach Überprüfung erhalten.
 

Kunsttherapie Absolventin-Freie Akademie München

Zusatzausbildung

Unsere Absolventen/ Absolventinnen können Dank des hohen Ausbildungsniveaus der Freien Akademie München eine Zusatzausbildung zum/ zur Klinischen Kunstherapeuten/ Kunsttherapeutin anschliessen.

Dieser Weiterbildungsstudiengang “klinisch-anthroposophische Kunsttherapie” wird unter der Begleitung des Instituts für Kunsttherapie und Forschung, der Fachhochschule Ottersberg in Kooperation mit dem
Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke durchgeführt.

Leitbild

Leitbild der Freien Akademie

Es gibt individuelle Leitbilder für eine Bildungsstätte und übergreifende Leitbilder die sich ein Verbund von Bildungsstätten gegeben haben.

Diejenigen internationalen berufsqualifizierenden Ausbildungsstätten, die sich zur Europäischen Akademie
für Anthroposophische Kunsttherapien (kurz, EA genannt), zusammengeschlossen haben, arbeiten gemeinsam unter nachfolgendem Leitbild, welches zugleich auch das Leitbild der Freien Akademie München ist.


Leitbild für die in der Europäischen Akademie für Anthroposophische Kunsttherapien zusammengeschlossenen Ausbildungen ist die anthroposophische Geisteswissenschaft Rudolf Steiners und daraus entwickelte
Lehr-und Lernmethoden, welche über eine bloße intellektuelle Wissensvermittlung hinausgehen.
Durch sie sollen Kenntnisse und Fähigkeiten gebildet werden, welche Kunst (Empathie), Wissenschaft (Wahrheitsfinden/-streben), und Religion* (Selbstlosigkeit), gleichwertig einbeziehen und so im Studenten ein ausgewogenes Verhältnis von kognitiver, emotionaler und handlungsbezogener Kompetenz heranbilden.
Dabei wird auf eine Verbindung der anthroposophischen Erkenntnisse mit Erkenntnissen der
Natur-und Geisteswissenschaften Wert gelegt.


*Religion von: re-ligare, sich zurückbeziehen, sich zurückverbinden, umfasst in diesem Sinne auch Ethik

Müsset im Naturbetrachten
Immer eins wie alles achten.
Nichts ist drinnen, nichts ist draußen;
Denn was innen, das ist außen.
So ergreifet ohne Säumnis
Heilig öffentlich Geheimnis!

Freuet euch des wahren Scheins,
Euch des ernsten Spieles!
Kein Lebend'ges ist ein Eins,
Immer ist's ein Vieles.

(J. W. Goethe)

Bildergalerie

Einblick in das seminaristische Arbeiten der Freien Akademie München

Kunsttherapie-Trimester: Freies Malen - Maltechniken
Malen mit Pigmenten
Therapeutisches Gestalten - Gestalten mit Pigmenten und Substanzen (Metalle)
Kunsttherapiestudenten in der FAM - Medizinseminar
Kunstseminar in der Freien Akademie München
Blockwoche: Kunsttherapie-diagnostische Malverfahren
Malen - Freie Akademie München
Plastizieren im Trimester Therapeutisches Plastizieren
Therapeutisches Zeichnen im vierten Jahr der Ausbildung  zum Kunsttherapeuten
Maltrimester: Maltechniken und Freies Malen
Der Akademieleiter im Gespräch mit dem Arzt Markus Treichler,  Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kunsttherapie und Heileurythmie  an der Filderklinik.

Der Akademieleiter, Herr Hans-Joachim von Zieten, Diplom Kunsttherapeut FH und der Haupt-Medizin-Dozent der Freien Akademie München,Herr Markus Treichler, langjährig leitender Arzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kunsttherapie und Heileurythmie an der Filderklinik. Ärztliche Leitung Ausbildung Heilpraktiker für Psychotherapie München (ab 2013) an der Freien Akademie München.

Besonders schöne Abschlussarbeiten der Absolventin der Freien Akademie München der Ausbildungsrichtung anthroposophische Kunsttherapie, Frau Rita Eckart

Delphinvogel

Delphinvogel

Marsflug - Venuslandung
Flucht

Marsflug - Venuslandung

Flucht

Abschlussarbeit, freie Form, weißer Marmor

weiblicher Torso

Künstlerische Weiterentwicklung nach dem Studium

Regenbogenschlange

Kunstwerk eines ehemaligen Freie Akademie Studenten,
geplant als Abschlussarbeit -  raumhohe Lichtskulptur von Sigi Bußinger

Umgebung FAM

Haidhausen
Haidhausen

Ausblicke auf die “grüne Cafeteria” der Freien Akademie München, mal biologische Kost
im “ Café zum Kloster”, mal feine italienische Küche mit Garten-Stimmung.

Herbergs-Holzhaus Herbergs-Holzhaus

Altes Herbergs-Holzhaus

Archiv

Forschungstagung1
Forschungstagung2
"Mit dem Herzen sehen lernen"

"Le cœur a ses raisons que la raison ne connaît point"

"Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt."

                                                             Blaise Pascal

 

Vortrag Findeisen

[Freie Akademie  MUC] [Ausbildung & Beruf] [Bewerbung] [Infoabend] [Studieninformation] [Notfallkunsttherapie] [Trauma-Tagung 2018] [Kunsttherapeut] [Dozenten] [Fortbildung/Vorkurse] [Schulkunsttherapie] [Kontakt /Anmeldung] [Pressemitteilungen] [Aktuell - Amoklauf] [25-Jahr-Feier] [Links] [Seminarraum frei] [Impressum] [Bürokraft gesucht]